Prävention sexueller Ausbeutung

Angestossen durch die Initiative „Pädophile sollen nicht mehr mit Kindern arbeiten dürfen“ vom Mai 2014 hat der Vorstand von Biberist aktiv! entschieden, das Thema "Prävention vor sexueller Ausbeutung" im Verein aktiv anzugehen. Im Zentrum steht der Schutz unserer jungen Vereinsmitglieder, der LeiterInnen (Selbstschutz, Schutz vor Falschanschuldigungen) und unseres Vereins als Ganzes.

 

Bei Biberist aktiv! gibt es zwei Kontaktpersonen. Sie können bei Fragen und Verdachtsfällen kontaktiert werden und stehen beratend zur Seite. Sie kennen weitere Fachstellen, welche beigezogen werden können, um uns als Verein in schwierigen Situationen kompetent zu coachen.

 

Kontaktpersonen

 


         
Katrin Röthlisberger   Markus Knellwolf
info(a)biberistaktiv.ch   leichtathletik(a)biberistaktiv.ch

 

Dabei orientieren wir uns an der Haltung von Swiss Olympic.

 

Links und Downloads zum Thema:

Bericht zum Referatsabend vom 10. Juni 2015 

Interventionsschema von Biberist aktiv!

Merkblatt für TrainerInnen von Swiss Olympic

Merkbaltt für Eltern von Swiss Olympic

Seite Gegen sexuelle Übergriffe vom STV

Jugendleiter-Beratung der Pro Juventute