Der Tag nach der GV hat für 18 Mitglieder von Biberist aktiv! nicht ganz so früh angefangen, wie sonst an einem Skiweekend-Tag. Die sehr regnerischen Wetteraussichten haben uns schon am Freitag Abend kapitulieren lassen und wir waren uns einig…wir reisen mit der Skiausrüstung im Auto aber der Samstag wird mit grösster Wahrscheinlichkeit kein Skitag werden.

Erster Stopp: Autobahnraststätte Münsigen. Kaffeehalt.
Zweiter Stopp: SAC Clubhaus in Grindelwald.

Nach dem Zimmerbezug und kurzer Lagebesprechung im Aufenthaltsraum zogen wir uns die Regensachen an und liefen in strömenden Regen zur nächsten Bushaltestelle. Der Bus brachte uns zur Firstbahn und wir fuhren mit dem Gondeli nach Bort.

Da es mittlerweile schon 11 Uhr geworden ist, gönnten wir uns das erste Plättli und Glas Weisswein vom Tag.

Eine gemütliche Runde diskutierte über Gott und die Welt, lernte viel Neues kennen und auch die eine oder andere alternative Nutzung von Gebrauchsgegenständen wurde erörtert. Zwischendurch schauten wir immer wieder aus dem Fenster und staunten über Skifahrer, die pflotschnass die Skier auszogen, um sich im Restaurant etwas aufwärmen zu können. Wir kamen zum Schluss, dass wir uns richtig entschieden haben die Skiausrüstung im Auto zu lassen.

Mit einer Wanderung direkt zum Haus oder mit Umweg übers Dorf haben wir uns dann doch noch etwas bewegt.

Im Haus angekommen startete Lisi das kulinarische Verwöhnprogramm par excellance. Mit Apéro, Vorspeise, Hauptgang und Dessert liessen wir uns verwöhnen. Merci Lisi für deinen Einsatz!!
Der ganze Abend wurde gejasst, gespielt, diskutiert und sogar ein Versuch im Singen war dabei. Als Sängerchor gibt es für zukünftige Versuche aber noch viel Luft nach oben.

Auch der Sonntag war wettertechnisch ein NICHT Skitag. So machten wir uns nach einem sehr üppigen Zmorgebuffet langsam auf den Heimweg nach Biberist.

Sportlich gesehen kein Highligt, aber für alle war klar, dass wir das Weekend im nächsten Jahr wieder einplanen. Derjenige, der das Wetter bestellt, soll ich aber dann etwas mehr Mühe geben…..

 

Bericht: Dinu Kaiser

Fotos: diverse iPhones