Skiweekend Grindelwald

Tag1 nach der 9. Generalversammlung von Biberist aktiv! sind 23 von 24 Personen auch rechtzeitig bereitgestanden und konnten von den Fahrern eingesammelt werden. Nur einer musste ein neuer Aufwach- , Anzieh-  und Packrekord aufstellen.

Mit einer kleinen Verspätung haben sich die Skifahrer auf dem Parkplatz vor dem SAC Haus besammelt. Die Skipiste, oder was davon noch übrig war, wurde begutachtet und es war schnell klar, dass die Abfahrt zur Talstation nicht mehr möglich war. Unser Hauswart meinte aber, die Zufahrt zum Haus sei noch möglich. So haben wir die Skier zur nächsten Sportbushaltestelle getragen und wurden zu ÖV Nutzern. Andere hatten mehr Glück und wurden bis vor die Talstation First gefahren.

Einem gemütlichen Skitag stand nun nichts mehr im Wege. Die erste Abfahrt auf einer steinharten Skipiste machte nur Wenigen wirklich Freude. Die Temperaturen stiegen und schon bald war der Schnee zu weich…..trotzdem fuhren die meisten Ski- und Snowboardfreaks mit Pausen viele Kilometer. Die Abfahrt bis vors Haus wurde zum Abenteuer. Ohne Ski abschnallen und wieder anschnallen gings nicht mehr. Der Präsident zeigte dann zum krönenden Abschluss vor der versammelten Gruppe noch, wie man die Skier auf einem Grasfleck vor dem Haus automatisch ausziehen kann….

Im Haus trafen wir dann auf die Wanderer und Spazierer unter uns, und auch Lisi und seine Helfer erwarteten uns schon mit dem Apéro…. Jetzt ging es gemütlich durch einen kulinarischen Verwöhnabend. Immer wieder zauberte unsere Küchenfee Highlights aus der Hüttenküche!

Zum Abschluss konnten wir eine Torte mit Kerzen bewundern, die Lisi extra für das Geburtstagskind Annemarie Heintze gezaubert hatte.

Ein gemütlicher, lustiger Abend nahm seinen Lauf. Als sich die letzten Biberist aktivler vor Mitternacht in die Heia verabschiedeten, konnte der Hüttenwart es fast nicht glauben. Aber wir hatten ja für Sonntag auch noch was vor…..

Der Sonntag startete mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet. Kaffee wurde extra in der noch nicht offenen Bäckerei organisiert….die OVO wird nächstes Jahr auch noch ihren Weg nach Grindelwald finden.

Nach dem gemeinsamen Aufräumen und Material ins Auto tragen haben sich die Skifahrer Richtung Männlichen Parkplatz verabschiedet. Uns erwartete ein wunderbar sonniger, warmer Skitag mit frühlingshaftem Schnee. Ein Traumtag schlechthin.

Nach einem gemeinsamen "Sünnele" auf der Brandegg machten wir uns auf den Weg zurück ins Mittelland. Wir waren nicht die Einzigen…..

Grindelwald ist aus dem Jahreskalender von Biberist aktiv! nicht mehr wegzudenken. Herzlichen Dank allen, die hier mitgeholfen haben, dieses Weekend zu organisieren….und wer weiss….wie viele Personen im 2015 den Weg nach Grindelwald finden?

 

Bericht und Fotos: Dinu Kaiser