Abwechslung

An nichts gewöhnt man sich so rasch wie an Abwechslungen.

(das sagte mal ein Schweizer Philosophilehrer)


Wenn ich mir die Frauen am heutigen Abend anschaue, scheint dies voll und ganz zuzutreffen...

Nach der Auflösung der Gym Fit Frauen II und dem Zusammenschluss mit den Seniorinnen, wollte ich mich mal in der Halle erkundigen, wie das Ganze so angelaufen ist.

 

Als ich sah, wieviele Frauen bereits in der Garderobe waren, konnte ich bereits erahnen, dass der Zusammenschluss sehr gut angekommen ist. Doch dann sah ich, dass alle
Frauen ein „Chuechetröhli“ in der Hand hielten und fragte mich ernsthaft, ob jetzt anstelle der Muskeln vielleicht Teig geknetet würde…….


Falsch gelegen – Abwechslung – das ist wohl das Motte von Balmer Susi –  An nichts gewöhnt man sich so rasch wie an Abwechslungen.“ Mit Wallholz und Kehrichtsäcken lässt sich so manche Turnstunde abwechslungsreich gestalten. Es können aber auch Rucksack und PET-Sammel-Säcke, „Schüfeli und Bäseli“  sein – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Immer und immer wieder werden die Frauen von Susi überrascht. Was wird wohl als nächstes kommen?


Susi springt immer wieder als Ersatz für unser Schluep Käthi ein, die mit ihrem grossen Engagement beim SOTV, RTVSU, ETF, Gymnestrada ……………..manchmal leider nicht in der Halle sein kann.


Abwechslung – das bringt auch Käthi Schluep mit. Sie komme jedes Mal gerne nach Biberist. Die Turnerinnen seien alle immer aufgestellt und mit vollem Elan dabei. Mit ihrer
20-jährigen Leitererfahrung sind auch ihre Turnlektionen immer sehr abwechslungsreich. Sie kann aus ihrem vollgestopften Rucksack an Erfahrungen so manche Abwechslung in die Turnstunde bringen – sei es mit Fussmassage, Teile aus Pilates, Kraft, Beweglichkeit, Geschicklichkeit, Parcours, Spiele, natürlich darf auch das alljährliche Erdbeerkuchen-essen nicht fehlen……und und und die Palette ist riesig und der Rucksack ist wohl noch lange nicht geleert……


An dieser Stelle möchte ich im Namen von Biberist aktiv! einfach einmal Danke! sagen. Danke! Euch Beiden für die großartigen Turnstunden, Danke! auch Euch Turnerinnen, die diese Turnstunden so rege besuchen – und wer weiss, vielleicht können wir mit den
Bildern noch andere „gluschtig“ machen.

 

Bericht und Fotos

Renate Kaiser